27
November 14

iTunes App Store: „Laden“ statt „gratis“, Freemium-Apps nun mit neuer Beschriftung

Lets ZOO it! im iTunes App Store Apple im Umbenennungsmodus: kostenlos herunterladbare Apps, die In-App-Käufe anbieten, werden im iTunes App Store seit kurzem nicht mehr als „gratis“ tituliert. War der Download-Button bislang mit dem Attribut „gratis“ beschriftet, so ziert diesen nun die Beschriftung „Laden“ bzw. im englischsprachigen iTunes Stores statt „FREE“ nun „GET“. 

2014 waren vor allem das Freemium-Modell nutzende Spiele-Apps in den Fokus der Aufmerksamkeit sowohl der US-Handelsbehörde Federal Trade Commission als auch des britischen Äquivalents Office of Fair Trading und zu guter letzt der Europäischen Kommission geraten. Eine im Juli getätigte Initiative der für dieses Thema einberufenen Kommission empfahl, die Verwendung der Bezeichnungen „free“ bzw. „gratis“ für Apps, die zwar kostenlos herunterladbar seien, deren Geschäftsmodell aber darauf abziele, mit Käufen innerhalb der App Umsatz zu generieren, zu unterbinden, da dies eine irreführende Produktbezeichnung darstellen würde und vor allem Kinder zu unbedarften und Kosten verursachenden Handlungen verführe.

Nachdem Google bereits im September auf diese Initiative reagiert hat und im Play Store mittlerweile nur noch Apps mit den Attributen gratis und kostenlos deklariert werden, wenn deren Gebrauch tatsächlich keine Kosten verursachen, hat nun auch Apple nachgezogen.

Quelle: TechCrunch

Die neuesten News bei POGED

Beliebte Spiele